Simon
Janssen

Videokünstler
für Oper und Theater

About

Vita

Simon Janssen wird 1986 in Husum geboren und lebt in Hamburg. Nach dem abgeschlossenen Studium der Medientechnik (BSc) und Videoassistenzen u.a. für Riedl&Ulfig oder Meika Dresenkamp arbeitet er seit 2013 als freier Videokünstler für Oper und Theater.

Es folgen Engagements an Häusern wie dem Thalia Theater Hamburg mit Antú Nunes (Moby Dick), Johan Simons (The Fountainhead) oder Anne Lenk (Erschlagt die Armen!). In langjähriger Zusammenarbeit mit der Opern-Regisseurin Luise Kautz arbeitet er u.a. am Nationaltheater Mannheim (Pelléas et Melisande), dem Staatstheater Darmstadt (Rusalka) oder dem Theater Kiel (Die Tote Stadt). Weitere Musiktheaterproduktionen finden statt an der Oper am Rhein mit Gregor Horres (Gegen die Wand) oder im gesamten nord-deutschen Raum mit Frank Düwel (Die schöne Müllerin, Storm). Vor allem die freien und internationalen Theaterperformances von und mit Franz von Strolchen (Fictional State, Maidorf, The Impossible Vastness) führen ihn immer wieder ins europäische Ausland wie Österreich oder Mazedonien.

Neben den Bühnenproduktionen realisiert er Theatertrailer, künstlerische und dokumentarische Videos sowie weitere Arbeiten im Bereich Schnitt, Kamera und Animation.

Seit 2016 entwickelt er zusammen mit der Wiener bildenden Künstlerin Marlene Hausegger die Installation „Drawing Battle Club“, die bereits in Wien und im Januar 2017 in Mexiko City stattfand.

Liste der Arbeiten

2019

Die Tote Stadt (Video design)

Oper am Theater Kiel
Regie: Luise Kautz

Rusalka (Video design)

Oper am Staattheater Darmstadt
Regie: Luise Kautz

2018

Im Herzen der Gewalt (Video design)

Theaterstück am Thalia Theater Hamburg
Regie: Franziska Autzen

Körber Studio Junge Regie 2018 (Kamera, Schnitt, Title design)

Interviewreihe für die Körber Stiftung und das Thalia Theater Hamburg
Zusammenarbeit mit Hannah Linn Ernst und Martin Prinoth

The Fountainhead (Video design)

Theaterstück am Thalia Theater Hamburg
Regie: Johan Simons

Pelléas et Melisande (Video design)

Oper am Nationaltheater Mannheim
Regie: Luise Kautz

The Impossible Vastness (Video design, Musik und Bühnenakteur)

Theaterperformance in Graz (A), Skopje (MZ) und Hamburg
Regie: Franz von Strolchen

2017

Bubu der Bär (Animation und Compositing)

Animationsreihe für Kinder mit Illustrationen von Mario Kessler.
Produktion und Musik: Karin Kelka

Friedrich (Kamera und Schnitt)

Kurzfilm
Regie: Cora Sachs

Storm - Das Meer, die Geister, Du (Video design)

Musiktheater auf Gut Sehgran, im Schoss zu Husum (Rittersaal) und am Lichthof Theater Hamburg,
Regie: Frank Düwel

Drawing Battle Club CDMX

Videoinstallation in Mexiko City (in Zusammenarbeit mit Marlene Hausegger)

2016

Kaiser von Atlantis (Video design)

Kammeroper an der HfMT Hamburg
Regie: Aileen Schneider

Drawing Battle Club 1150

Videoinstallation in Wien (in Zusammenarbeit mit Marlene Hausegger)

Erschlagt die Armen! (Video design)

Theaterstück am Thalia Theater Hamburg
Regie: Anne Lenk

Die schöne Müllerin (Video design)

Szenisches Konzert auf Gut Sehgran, freie Produktion
Regie: Frank Düwel

Maidorf (Video design und Bühnenakteur)

Theaterperformance am Theater am Lend Graz (A), Pathos München und Theaterdiscounter Berlin
Regie: Franz ovn Strolchen

2015

Pelléas et Mélisande (Video design)

Oper an der HfMT Hamburg
Regie: Luise Kautz

Der Schauspieldirektor (Kamera und Schnitt)

Videoeinspieler für das szenische Konzert
Regie: Luise Kautz

Körber Studio Junge Regie 2015 (Kamera, Schnitt, Title design)

Interviewreihe für die Körber Stiftung und das Thalia Theater Hamburg
In Zusammenarbeit mit Hannah Linn Ernst

2014

Gegen die Wand (Video design)

Oper an der Deutschen Oper am Rhein in Duisburg
Regie: Gregor Horres

Fraktus (Videoassistenz)

Videoassistenz für Riedl&Ulfig am Thalia Theater Hamburg
Regie: Studio Braun

Die Möwe (Video/Gobo design)

Theaterstück am Thalia Theater Hamburg
Regie: Leander Hausmann

Fictional State (Video design/Visuals)

Clubbing-Performance in Berlin, München, Graz und Skopje, freie Produktion
Regie: Franz von Strolchen

2013

Am Ende ist man tot - Behind the Scenes (Kamera und Schnitt)

Making-of-Reihe für einen Spielfilm von Daniel Lommatzsch

Die ersten Menschen (Video design)

Oper an der HfMT Hamburg
Regie: Luise Kautz

Moby Dick (Video design)

Theaterstück am Thalia Theater Hamburg
Regie: Antù Nunes

Geschlossene Gesellschaft (Video design)

Theaterstück am Thalia Theater (Nachtasyl)
Regie: Luise Taraz

Hedda Gabler (Videoassistenz)

Videoassistenz für Meika Dresenkamp am Deutsches Theater Berlin und den Ruhrfestspielen in Recklinghausen
Regie: Stefan Pucher

2012

Lagern Per Post (Animation und Compositing)

Werbe-Animationsfilm
In Zusammenarbeit mit Michel Wähling